Eigentlich sollte dieser Blogeintrag mit ein bis zwei Fotos pro Monat bestückt werden – aber wir mussten feststellen, das letzte Jahr hatte einfach zuviele Highlights, als dass man es in 24 Fotos festhalten könnte. Daher ist auch dieser Eintrag wieder einmal länger geraten als geplant. :) Ein absolut wundervolles und schönes Jahr geht zu Ende, hoffen wir dass das Jahr 2012 diesem in nichts nachstehen wird.

Januar

Wie kann man ein neues Jahr besser starten als im botanischen Garten in Sydney? Den restlichen Januar widmeten wir dem Sightseeing in Sydney und enspannten im Hostel. ;)

Februar

Im Februar erkundeten wir die Ostküste Australiens. Wir fütterten Delfine in Tin Can Bay, erkundeten Fraser Island mit unserem 4 Wheel Drive und gingen auf eine Segeltour in den Whitsundays.

März

Der März startete mit dem erfolgreichen Verkauf unserer Krücke und anschließend verdienten Tauchgängen im Great Barrier Reef. „Fucking big shark behind you!“

In Neuseeland hatten wir Glück und ergatterten recht günstig einen Subaru Legacy, mit welchem wir im März eine Tour über die Nordinsel Neuseelands starteten.

Panorama01

April

Die Südinsel Neuseelands war ein absoluter Hammer. Hier ein paar Best Of’s.

13-neuseeland-2876

Mai

Fidschi – das Paradies!!! Aber das absolute Highlight war das Tauchen mit 50-60 Bullsharks.

Juni

Drei Wochen Hawaii und Start unserers Roadtrips durch Kalifornien, Arizona, Utah und Nevada.


Teil 2 folgt im nächsten Jahr. :)

11 Antworten zu “2011 – Teil 1”

  1. Alexander Madlmayr

    Hallo

    Bin aus Zufall auf euren Blog gestoßen da ich nämlich auch eine Weltreise plane und muss sagen Wahnsinn – Super Tolle Route , Wahnsinns Fotos

    Liebe Grüße aus Salzburg

  2. Claudia

    Bin gerade auf eure Seite bekommen – echt supi und was macht ihr momentan – ich plane meine Weltreise für nächstes Jahr und ihr …? Lg aus München von claudia

    • Hallo Vlad,
      vielen Dank für das Lob!
      Wir hatten auf unserer Reise eine Nikon D90 dabei und haben die meisten Fotos mit dem Standard Objektiv gemacht. Zusätzlich hätten wir noch ein weiteres Objektiv dabei gehabt (Nikkor 50mm f/1.8 D), allerdings recht selten verwendet. Meistens blieb dieses allerdings in der Unterkunft zurück. Als Kompaktkamera hatten wir noch die anfangs wasserfeste Sony Cybershot TX5, nach einem Sturz trauten wir uns diese aber nicht mehr mit ins Wasser zu nehmen. Dafür legten wir uns in Australien eine GoPro Hero zu. ;)
      Stativ und sonstiges Zubehör hatten wir aufgrund des Gewichts nicht weiter dabei.
      Viele Grüße,
      Steffi und Daniel

  3. Hallo!
    Ihr habt ja echt viel erlebt :) Und eure Bilder sind wunderschön!
    Ich werde dieses Jahr auch auf Weltreise gehen und davor definitiv noch öfter auf eurem Blog vorbeischauen :) Danke fürs Teilen!

    Viele Grüße,
    Alexandra

    • Hallo Alexandra,
      auf einer Weltreise erlebt man wirklich unglaublich viel. Manchmal muss man direkt ein paar Ruhephasen einplanen um alles auch wirklich realisieren und auch wertschätzen zu können.
      Das neue Pass beantragen, wie du auf deinem Blog schreibst, haben wir gerade hinter uns. Und heute Abend haben wir Teil 1 für die Beantragung eines USA Visums abgeschickt. Mal schauen wie das noch so wird :)
      Dir noch viel Erfolg bei den Vorbereitungen für deine Reise!
      Liebe Grüße, Steffi und Daniel

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>