Der Pacific Coast Highway

Die California State Route (CA 1 oder Highway No. 1) beginnt in Nordkalifornien und führt bis südlich von Los Angeles – den Großteil davon direkt an der Küste. Bekannt ist diese Strecke auch als Pacific Coast Highway, Cabrillo Highway oder Shoreline Highway. Laut Google Maps braucht man für die 740km lange Strecke von San Francisco bis Los Angeles 9 Stunden, wir würden auf jeden Fall 2 Übernachtungen empfehlen. Außerdem fanden wir es ganz angenehm von Norden nach Süden unterwegs zu sein, so fuhren wir immer auf der Meerseite, hatten uneingeschränkte Sicht und konnten immer mal kurz rechts ranfahren. Tankstellen sind leider nicht so häufig, jene auf dem Foto hat uns wirklich gerettet. ;)

15-usa-809215-usa-8099
15-usa-808915-usa-8101

Übernachtungsmöglichkeiten fanden wir auf unserem Weg von Santa Cruz nach Süden kaum welche und so stoppten wir unerlaubterweise auf dem Parkplatz der Piedras Blancas Elephant Seal Rockery. Zu unserer Verteidigung wollten wir hier nicht weiter fahren, um die See-Elefanten unbedingt bei Licht zu sehen. ;) Eine Kolonie von See-Elefanten hat sich hier, kurz vor San Simeon (Piedras Blancas) am Strand angesiedelt (12 Meilen nördlich von Cambria und 4 Meilen nördlich des Eingangs von Hearts Castle).

Im letzten Blogeintrag hatten wir geschrieben, dass dies einer der besten Schlafplätze auf unseren Roadtrips war, zum Einen gibt es nichts schöneres als mit dem Rauschen des Meeres einzuschlafen und zum Anderen war das Gegrunze der See-Elefanten einfach zu lustig. Der dichte Nebel verbarg uns vor der Straße und generell herrschte absolute Dunkelheit, als ob wir uns mitten im Outback von Australien befinden würden.

15-usa-810415-usa-812215-usa-8116

 

15-usa-813015-usa-8127

Piedras Blancas Elephant Seal Rockery

Gespannt wachten wir am nächsten Tag auf, denn wir wollten die See-Elefanten bei Tageslicht in Aktion sehen. Die See-Elefanten sind die größten Robben der Welt – Bullen können bis zu sechseinhalb Meter lang werden und wiegen bis zu dreieinhalb Tonnen!! Die Tiere zu beobachten war toll, obwohl manchmal ganz schöne Duftwolken in unsere Richtung wehten. ;) Auch ein kleiner Hase gesellte sich für kurze Zeit zu uns.

15-usa-813415-usa-8142
15-usa-814815-usa-8136
15-usa-813815-usa-8160
15-usa-814515-usa-8173
15-usa-815115-usa-8203

Pismo Beach

In Pismo Beach gönnten wir uns eine Pause und setzten uns mit einem Kaffee zum Strand. Diese typisch kalifornische Strandatmosphäre gefällt uns einfach unglaublich.

15-usa-820815-usa-8207
15-usa-821115-usa-8214
15-usa-8221

Solvang

Mitten in Kalifornien findet man ein kleines dänisches Dorf mit Windmühlen und Fachwerkhäusern – so wie man es sich eben vorstellt. ;)

15-usa-8229
15-usa-822615-usa-822415-usa-8227

Das wars nun mit dem vorletzten Eintrag von der Westküste der USA, demnächst folgen Santa Barbara und Los Angeles.

Eine Antwort zu “Am Pacific Coast Highway nach Los Angeles”

  1. Hallo ihr lieben Reisenden,

    ich lese gerade alle eure Reiseberichte und wollte mal ein großes Lob bei euch lassen. Die paar Zeilen schreibte ich unter diesen Artikel, weil ich den Pacific Coast Highway letztes Jahr selbst abgefahren bin.

    Es ist einfach fantastisch, wie viele Paralellen zu unserem Trip ich in dem Reisebericht finde. Mit den Tankstellen ist bei uns leider nicht so glimpflich abgelaufen. Wir haben unseren Wagen trocken gefahren und mussten dann ein paar Stunden zu Fuß bis zur nächsten Tankstelle laufen. Etwas blöd gelaufen, aber gerade solche Erlebnisse machen einen Urlaub ja einzigartig oder nicht?

    Jetzt aber genug von mir…. ich muss jetzt weiter in den tollen Berichten lesen.

    Liebe Grüße
    Laura Meise

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>