Die Reise entlang des Panamerican Highway ist eine beliebte Route für Overlander. Immer wieder treffen wir andere Reisende unterwegs – jeder auf seine eigene Art und in seinem eigenem Tempo.

Hier möchten wir ein paar Reisende vorstellen, mit denen wir etwas Zeit verbracht haben.

Malimish

Marlene und Dan, ihre 3 Kinder und ihre Katze Yoda reisen seit ca. 10 Jahren durch Nordamerika. Aktuell in einem Truck Camper mit Trailer Casita, davor in einem Airstream.
Getroffen in: Kanada, Sudbury – Jul. 2016 & Kanada, Vancouver – Nov. 2016

Reise: Nordamerika
Dauer: 7 Jahre im Airstream, 3 Jahre im Four Wheel Camper – open end
Fahrzeug: Ford F250 mit Four Wheel Camper Kabine
Top: Smartphone, Faltbecken
Flop: DSLR Kamera (weil das Handy immer schneller bei der Hand ist), Backup Drohne

Gespanntreisen

Dagi und Lars waren knapp 1,5 Jahren mit ihren supersüßen Bergamasker Hirtenhunden Foppolo und Anthony in Kanada, USA und Mexiko unterwegs.
Getroffen in: Kanada, Grand Praire – Aug. 2016

Reise: Nordamerika
Dauer: 1,5 Jahre
Fahrzeug: Toyota Land Cruiser HZJ78
Top: Kühlschrank, Standheizung
Flop: zuviel Kleidung

Hotta Hue

Katrin und Till sind ebenfalls auf der Panamericana unterwegs. Ebenfalls mit Start in Halifax im Juli 2016 und mit dem Ziel Feuerland. Allerdings mit deutlich mehr Zeit. :) Till ist außerdem seit unserem Treffen in Kanada unser „Mechaniker Joker“ per Messenger – Vielen Dank dafür!!
Getroffen in: Kanada, Halifax – Juli 2016 & Kispiox – Okt. 2016

Reise: Panamericana (Nord – Süd)
Dauer: 3+ Jahre
Fahrzeug: Toyota Land Cruiser HZJ78
Top: die Fanello-Matratze (Nacht für Nacht genial), der praktische Außentisch und der Dutch Oven (Egal ob Brot, Eintopf oder Zimt Schnecken, schmeckt einfach immer)
Flop: AFN Stoßstange

Turtle Expedition

Seit unglaublichen 30 Jahren bereisen Monica und Gary Wescott aus den USA die Welt als Overlander. Mittlerweile in ihrem fünften Expeditionsfahrzeug: „TurtleV“. Wir hatten das Glück, dass uns Monica im Baumarkt angesprochen und spontan eingeladen hat – ein spannender Abend mit unzähligen Geschichten und Tipps für unsere Reise folgte.
Getroffen in: USA, Nevada City – Dez. 2016

Reise: Weltweit
Dauer: 35 Jahre
Fahrzeug: aktuell: Ford F550 mit Kabine
Top: Milchkiste (Stauraum, Trittbrett, Fußmatte)
Flop: nach über 30 Jahren sind alle Flops aussortiert

Points of Compass

Sandra und Andreas sind seit Juni 2016 gemeinsam mit ihrem Hund Luke auf der Panamericana unterwegs. Auch von Nord nach Süd. Die beiden haben wir gleich mehrmals in den USA und in Mexiko getroffen, natürlich gabs immer den berühmten Cappuccino von Sandra. :)
Getroffen in: USA, Death Valley – Dez. 2016 & Mexiko, Baja – Feb. 2017

Reise: Panamericana (Nord – Süd)
Dauer: 3 Jahre
Fahrzeug: Iveco
Top: Sandra: Cappuccino Equipment. Andreas: Sandra
Flop: Reflektor-Warnschild am Heck



Roger

Roger aus der Schweiz bereist in seinem Hyundai Starex 4×4 den Panamerican Highway. 18 Monate war er von Ushuaia bis Cancun unterwegs. Nach 6 Monaten Pause in der Schweiz, und gefülltem Bankkonto, ist er seit Januar 2017 wieder unterwegs – immer weiter nach Norden.
Getroffen in: Mexiko, Baja – Feb. 2017

Reise: Panamericana (Süd – Nord)
Dauer: ~2 Jahre
Fahrzeug: Hyundai Starex 4×4 – „Rex“
Top: Außenküche
Flop: Kühlschrank Auszug ist nicht optimal bei aktivem Kochen (wird irgendwann optimiert)



Steppenfloh

Das herzliche Paar Liesel und Gebhard haben wir kurz am Dempster Highway getroffen. Später dann nochmal auf der Baja. Die Beiden reisen aktuell durch Nordamerika (mit Überwinterung auf der Baja). Nach etwas Zeit zuhause in Deutschland soll es ab Mitte 2018 von Argentinien gen Norden gehen.
Getroffen in: Kanada, Dempster Highway – Sep. 2016 &  Mexiko, Baja – Feb. 2017

Reise: Nordamerika
Dauer: ~1,5 Jahre
Fahrzeug: Toyota Land Cruiser HZJ79 mit Kabine
Top: die Trenntoilette (Aufgrund der Wasserersparnis) und der kleine Halulite Schnellkochtop von AMR (spart Energie und Zeit)
Flop: Liesel: Drohne, Gebhard: Dutch Oven

am reisen

Die beiden Schweizer Mirjam und Abraham (Mimo und Abi) sind seit April 2016 auf der Panamericana unterwegs und sind ebenfalls in Halifax gestartet. Etwa drei Jahre (oder mehr) planen sie für die Americas, doch danach ist noch lange nicht Schluss. Anschließend soll es noch nach Asien gehen, oder vielleicht auch Australien?
Getroffen in: Mexiko, Baja – Feb. 2017, Mexiko Festland, Nicaragua und Panama

Reise: Panamericana (Nord – Süd) & Asien
Dauer: ~7 Jahre
Fahrzeug: Toyota Land Cruiser HZJ75
Top: fest verbauter Kompressor, 220 Liter Diesel Zusatztank, herausnehmbare Wasserkanister
Flop: die Zusatzscheinwerfer, die kein zusätzliches Licht bringen



Timbila

Jeanette und Martin sind seit Aug. 2015 unterwegs auf der Panamericana. Sie starteten im Süden und haben uns Südamerika mit ihren traumhaften Fotos und Videos noch schmackhafter gemacht. Nach ungefähr einem Jahr im Süden sind sie nun in Zentral- und Nordamerika unterwegs.
Getroffen in: Mexiko, Baja – Feb. 2017

Reise: Panamericana (Süd – Nord)
Dauer: 2,5 Jahre
Fahrzeug: Toyota Land Cruiser HZJ79 mit Kabine
Top: Moskitonetz über dem Bett, fest eingebauter Katadynwasserfilter
Flop: Starter- und Kabinenbatterien die den Geist aufgaben (Starterbatterien 3x, Kabinenbatterien 1x)

Nomad Footprints

Ingrid und Kurt aus Belgien sind seit September 2016 in einer G-Klasse mit Kabine von Kanada nach Panama unterwegs. Dies soll aber nur die erste von vielen großen Reisen sein. In Belize und Guatemala haben sich unsere Wege erfreulicherweise gleich mehrmals gekreuzt.
Getroffen in: Belize, Coastal Highway – Mai. 2017 & Guatemala – Juni 2017

Reise: Nord- und Zentralamerika
Dauer: 1 Jahr
Fahrzeug: Mercedes G-Klasse mit Kabine
Top: Taschenlampe, Ventilator in Zentralamerika
Flop: Barbecue





Riders on the storm

Die Australier Nathalie und Dave befinden sich auf ihrer Hochzeitsreise, die in Barbados gestartet hat. In Kalifornien haben sich die Beiden einen kurzen Schulbus gekauft und waren damit in Nord- und Zentralamerika unterwegs. Rechtzeitig zum Burning Man Festival waren sie wieder in den USA und reisen nun gerade ohne Auto in Peru, Ecuador und Kolumbien.

Getroffen in: Guatemala, Lago de Atitlan – 2017

Reise: Honeymoon, Teile von Nord- und Südamerika
Dauer: ~ 2 Jahre
Fahrzeug: umgebauter kurzer amerikanischer Schulbus
Top: Kaktusgarten, Lichterketten, Surfbretter
Flop: 2 Gallonen (ca. 8 Liter) blaue Autofarbe

Driven To Wander

Donna, Okan und der 4-jährige Indigo starteten ihren großen Trip im Oktober 2016 in Vancouver. Ziel ist ebenfalls die Südspitze Südamerikas. In Costa Rica haben sie ihren Camper für zwei Monate eingelagert, um in Europa einen Roadtrip von Deutschland in die Türkei zu machen. Anschließend geht es auf der Panamericana weiter gen Süden.
Getroffen in: Guatemala, Antigua – Juni 2017, El Salvador, Honduras und Costa Rica

Reise: Panamericana (Nord – Süd)
Dauer: 2 – 3 Jahre
Fahrzeug: Dodge RAM3500 HD mit Camper Kabine
Top: Mini Besen
Flop: Benzinkocher zum draußen Kochen

Clunkmonkeys

Drei Kinder, ein Hund und zwei Erwachsene – das sind die Clunkmonkeys. Sie sind bereits seit Januar 2015 in ihrem Truck Camper samt Trailer unterwegs und planen noch länger unterwegs zu sein.
Getroffen in: Guatemala, Antigua – Juni 2017, El Salvador, Honduras, Nicaragua und Costa Rica

Reise: Panamericana (Nord – Süd)
Dauer: seit Januar 2015 – open end
Fahrzeug: Dodge RAM 1500 mit Four Wheel Camper, Bivouac Trailer mit Tepui Tent
Top: Kaffeepresse
Flop: Metalldetektor

Dare2go

Yasha ist Australierin und Jürgen geboren in Deutschland aber Wahlaustralier. In ihrem Mercedes reisen die Beiden durch Südamerika. Doch ist dies bereits ihr zweiter Trip entlang des Panamerican Highway. In den Jahren 2006 – 2009 waren die Zwei von Kanada nach Patagonien unterwegs.
Getroffen in: Kolumbien, Barichara – Januar 2018

Reise: Südamerika (Süd – Nord), danach geht es weiter durch Europa
Dauer: über 3 Jahre
Fahrzeug: Mercedes-Benz 1019 AF
Top: australischer Toaster und ein paar Holzstücke um den Truck eben zu parken
Flop: Yasha: Klappfahrräder (obwohl sie hofft diese in Europa endlich zu benutzen), Jürgen: Stabmixer

A rodar mi amor

Marina und Javier reisen von ihrem Heimatland Argentinien bis Alaska. Die Reise finanzieren sie sich u.a. von Erspartem, aber ebenfalls von Video- und Fotografiejobs unterwegs, als auch Handgemachtem, welches sie aus dem Bus heraus verkaufen (Magnete, Mandalas,..). Langsam sind sie unterwegs nach Norden und immer auf der Suche nach Videojobs unterwegs.
Getroffen in: Kolumbien, Barichara – Januar 2018

Reise: Panamericana (Süd – Nord)
Dauer: aktuell sind sie bereits seit 2 Jahren unterwegs, eventuell weitere 2 Jahre für Nordamerika
Fahrzeug: Mercedes Benz 608 Wohnmobil, BJ 1978
Top: Solar Panel wegen der Unabhängigkeit beim Reisen
Flop: 12V Fernseher (war bereits beim Kauf vorhanden)

Anke und Andreas

Anke und Andreas aus Deutschland sind bereits seit Sommer 2015 in Südamerika unterwegs. Gestartet haben sie in Montevideo, Uruguay, danach ging es in den Süden von Südamerika und Zick Zack in den Norden bis nach Kolumbien, wo wir die Beiden das erste Mal getroffen haben. Nun sind Anke und Andreas wieder auf dem Weg in den Süden.
Getroffen in: Kolumbien, Barichara – Januar 2018

Reise: Südamerika (Süd – Nord und wieder nach Süden)
Dauer: seit Sommer 2015 – ?
Fahrzeug: selbst umgebauter MAN
Top: nachgerüstete Motorbremse
Flop: 2 Hängematten und die unbequemen Klappsessel

Anke und Andreas

Donde Van

Die beiden Kalifornier Katie und Wayne sind seit Mai 2017 unterwegs in ihrem Van „Donde“. Vielleicht sind die Beiden noch ein weiteres Jahr unterwegs, sie können sich aber auch vorstellen irgendwo in Südamerika für längere Zeit zu leben.
Getroffen in: Kolumbien, Chicamocha Canyon – Januar 2018

Reise: Mexiko bis Feuerland
Dauer: ~ 2 Jahre
Fahrzeug: GMC Savannah AWD Van
Top: Wyne: Coleman Benzinkocher, Katie: Urinella
Flop: Angel Equipment, vor allem die Harpune

Tres Chamigos

Colleen und Luke aus Colorado sind gemeinsam mit ihrem Border Collie Chama unterwegs nach Süden. Seid etwa einem Jahr sind sie nun on the road.
Getroffen in: Kolumbien, Chicamocha Canyon – Januar 2018

Reise: Mexiko bis Feuerland
Dauer: ~ 2 Jahre mit Unterbrechungen zum Arbeiten und Geld verdienen
Fahrzeug: Toyota Tacoma Pickup mit selbstgebauter Kabine
Top: Luke: Saugnapf-Halterung fürs Handy, Colleen: Ventilator
Flop: Schnorchelequipment

John and Mandi

John und Mandi aus Florida sind bereits seit fast 3 Jahren in Nord- und Südamerika unterwegs. Bereits seit Zentralamerika waren wir zur ähnlichen Zeit an ähnlichen Orten, doch erst in Ecuador, Monate später haben sich endlich unsere Wege gekreuzt. Die Beiden planen eventuell noch ca. ein weiteres Jahr bis in den Süden Südamerikas zu reisen. Sind aber auch nicht abgeneigt nochmal durch die USA zu reisen.
Getroffen in: Galapagos, März 2018 und mehrmals in Ecuador

Reise: Panamericana (Nord – Süd)
Dauer: aktuell 3 Jahre, insgesamt vielleicht 4 Jahre
Fahrzeug: Ford E-350 Van (Baujahr 2001)
Top: Mandi: Toilette, John: Kühlschrank
Flop: Strand Sonnenschutz der windabweisend sein soll, aber bei leichtem Wind bereits umfällt

John and Mandi

Nicole und Chris

Das sportliche Paar Nicole und Chris aus Kalifornien sind aktuell seid über 1,5 Jahren unterwegs. Ursprünglich war nur 1 Jahr geplant, doch mittlerweile wurde daraus ein „solange das Geld reicht“.
Getroffen in: Mexiko – April 2017, Ecuador April 2018

Reise: Panamericana (Nord – Süd)
Dauer: insgesamt ~ 2 Jahre
Fahrzeug: Toyota Tundra mit Pop-Up Kabine
Top: „Spielzeug“ (10 Surfboards, Kletter-, Wander- und Bergsteig Equipment, Fisch- und Speerfischausrüstung)
Flop: „Spielzeug“ – weil ihre 10 Surfbretter in den Bergen nutzlos sind, genauso wie das Bergsteig Equipment am Strand. ;)

Nicole and Chris

Jaime, David and Cooper

Jaime, David und ihr Senioren-Hund Cooper sind im September 2017 in Kalifornien gestartet und seitdem auf dem Weg in den Süden. Ihre surflastige Route führt sie hauptsächlich entlang der Küste, denn sie haben auch einiges an Equipment dabei. Surfboards, Kitesurf Equipment und sogar ein Hydrofoil.
Getroffen in: Peru Mai 2018

Reise: Mexiko, Zentral- und Südamerika
Dauer: insgesamt ca. 1 Jahr
Fahrzeug: Chevrolet Pickup 2500 HD mit Kabine
Top: Duschkabine mit heißem Wasser und eigener Toilette
Flop: Yeti Kühlbox, seit Baja nicht mehr verwendet

Jaime, David and Cooper