Zu Dritt in die Rockies

Alberta, British Columbia, Kanada, Nordamerika, Panamericana

Bereits seit Wochen ist Daniel ganz nervös und wir freuen uns auf den Besuch von David, Daniels „kleinem“ Bruder. Genauer gesagt seit ungefähr 1 Monat, als wir erfuhren, dass er sich für ein Work and Travel Visum in Kanada beworben hat, und auch akzeptiert wurde. Also bereiten wir alles für seine Ankunft vor, kaufen ein, räumen auf und los geht es zum Flughafen in Vancouver. Die Minuten ticken vorbei, die Stunde Verspätung des Fliegers kommt uns ewig vor, und da ist er endlich.

Read more..

Zurück in Kanada

Alaska, British Columbia, Kanada, Nordamerika, Panamericana, USA, Yukon

Hallo Whitehorse Spät am Abend kommen wir wieder in Whitehorse an und sofort geht es erst Mal zu Walmart zum Einkaufen. Und wie sollte es bei den Autoproblemen anders sein? Im Wagen landen Schoko-Muffins, Schoko-Croissants, ein paar Schokoriegel und für den Notfall Nutella, denn wir befürchten, morgen wird ein anstrengender Tag. Den Rest des Abends […]

Read more..

Am Dempster Highway über den Polarkreis

Kanada, Nordamerika, Northwest Territories, Panamericana, Yukon

Von Whitehorse ist unser nächstes großes Ziel die Goldgräberstadt Dawson City. Der Weg in den Norden ist in zwei Tagen zurück gelegt, und endlich wird der tagelange Regen wieder durch Sonne abgelöst. Die Herbstfarben leuchten in den Sonnenstrahlen und bei den Five Finger Rapids am Yukon River legen wir die kurze 1,5 Kilometer Wanderung zu den Stromschnellen zurück. Während des […]

Read more..

Auf dem Weg nach Norden

British Columbia, Kanada, Nordamerika, Panamericana, Yukon

Gerade noch herrschte Ordnung im Auto, doch damit ist auch schon wieder vorbei, denn wir waren bei Costco. Costco ist eine Großhandelskette in der man eigentlich nur mit einer Mitgliedschaft einkaufen kann. Eine Mitgliedschaft ist leider nur mit irgendeiner Art von kanadischer oder amerikanischer ID möglich, hat man jedoch eine Gift Card, kann man auch […]

Read more..

Ungeplanter Stop in Edmonton

Alberta, Autopanne, Kanada, Nordamerika, Panamericana, Toyota Land Cruiser

(die vorherigen Einträge für New Brunswick, Manitoba und Saskatchewan folgen noch) Kanada und sein schlechter Diesel Von Kanadas scheinbar schlechtem Diesel hatten wir bereits vor der Reise im Buschtaxi Forum gelesen und dass schon manche Einspritzdüsen und Einspritzpumpen darunter gelitten hätten. Der Diesel hat im Vergleich zu unserem Diesel eine recht niedrige Cetan Zahl und somit […]

Read more..

Neufundland Teil 3 und Cape Breton

Kanada, Neufundland, Nordamerika, Nova Scotia, Panamericana

toller Schlafplatz an der Pleasant Bay

Im Grose Morne Nationalpark unternehmen wir wieder wunderschöne Wanderungen und essen das erste Mal Hummer. In den Badlands der Tablelands fühlen wir uns wie am anderen Ende der Welt, bevor es mit der Fähre von Neufundland wieder ans Festland geht. Hier wartet der Cabot Trail am Cape Breton auf uns. Er gilt als schönste Panaoramastraße Nordamerikas und wird seinem Ruf definitiv gerecht.

Read more..

Neufundland und der östlichste Punkt Nordamerikas

Kanada, Neufundland, Nordamerika, Panamericana

Über Twillingate mit seinen beeindruckenden Eisbergen und Elliston mit seinen süßen Papageientauchern reisen wir weiter durch Neufundland. Auch die atemberaubende Wanderung am Skerwink Trail darf nicht fehlen, bevor es weiter in die bunte Stadt St. John’s und zum östlichsten Punkt Nordamerikas geht.

Read more..

Mit dem Mietwagen durch Neufundland

Kanada, Neufundland, Nordamerika, Nova Scotia, Panamericana

Nachdem wir nun endlich alles Nötige für das neue Getriebe in die Wege geleitet hatten, konnten wir nichts weiter tun, als zu warten. Von Halifax hatten wir allerdings genug und nachdem ein Mietwagen pro Tag ca. genausoviel kostet, wie die günstigsten Unterkünfte in Halifax, entschieden wir uns mit einem Mietwagen 2 Wochen lang Neufundland zu […]

Read more..

Peggy’s Cove und ein Getriebeschaden

Autopanne, Kanada, Nordamerika, Toyota Land Cruiser

Getriebeschaden in Kanada

Endlich konnte der Roadtrip starten. Doch kurz nach dem schönen Peggy’s Cove gibt es eine böse Überraschung von unserem Getriebe. Der erste Tag unserer großen Reise, die ersten 70,1 Kilometer unserer geplanten über 60.000 Kilometer und wir haben unsere erste Autopanne – das kann doch nicht sein!

Read more..