Flores

Die meisten Backpacker kommen nach Flores, weil es der perfekte Ausgangspunkt für einen Besuch von Tikal ist – der berühmtesten Maya Stättte der Welt, doch die Insel selbst ist auch sehr sehenswert.

Flores liegt auf einer kleinen Insel im See Petén Itzá und ist über einen Damm mit dem Festland verbunden. Kleine bunte Häuser und Kopfsteinpflaster zieren das Straßenbild, an jeder Ecke gibt es Restaurants und Cafes, viele davon mit Seeterrasse. Bei den heißen Temperaturen lädt natürlich auch der See zum Baden ein.

Mit ein paar Anderen aus unserem Hostel verbrachten wir den ersten Abend am See, tranken ein paar Bier und genossen den Sonnenuntergang.


Lago de Petén Itzá

18-guatemala-033318-guatemala-0321

Los Amigos Hostel

Die Unterkunft unserer Wahl war dieses mal das Los Amigos Hostel (45 GTQ pro Person, ca. 4,5 EUR), ein Lonely Planet Pick, die wir sonst eher lieber mieden. Mit diesem Hostel waren wir aber zufrieden, die Atmosphäre war sehr gechillt, alles recht relaxt. Im Innenhof gab es günstige Getränke und Essen, noch günstiger zur Happy Hour. Im Hostel blieben wir mit Ross und lernten Verity kennen, eine Südafrikanerin, die Daniel mit Surftipps in Zentralamerika versorgte. Außerdem lernten wir den Australier Jimmy kennen, der eigentlich auf einer Trauminsel mitten im Great Barrier Reef arbeitete, und die Holländerin Isabella. Mit ihnen bereisten wir noch einige weitere Etappen in Guatemala.

tx5-18-guatemala-0091tx5-18-guatemala-0090

Impressionen

tx5-18-guatemala-0022tx5-18-guatemala-0004
tx5-18-guatemala-0023tx5-18-guatemala-0085

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>