Nach relaxten drei Wochen auf Hawaii ging es in Los Angeles wieder mit intensivem Sightseeing los. Für unsere drei Wochen am Festland hatten wir uns ein Auto gemietet. Nachdem wir im Büro ewig überlegten, für welche Versicherung wir uns entscheiden sollten und immer wieder alles durch kalkulierten, hatte der Angestellte wohl Mitleid und wir bekamen ein gratis Upgrade – wir durften uns ein Auto aus der billigsten Klasse A (die wir gebucht hatten) oder aus der eine Stufe höheren Klasse B aussuchen. Wir entschieden uns für einen Jeep Compass. Dieser hat den „kann man darin auch schlafen“ Test am besten bestanden und braucht auch nicht viel mehr Benzin als das kleinste Auto, welches zur Auswahl gestanden hatte. 10 Liter auf 100 km ist hier selbst bei den kleinsten Autos ganz normal.

Hollywood Walk of Fame

Sightseeing Punkt Nummer eins in Los Angeles war Hollywood. Mit dem Bus dauerte es von unserem Hostel nur 10 Minuten – und schon waren wir am Walk of Fame angelangt. Wir schlenderten von Stern zu Stern und machten Fotos von den Fuß- und Handabdrücken vor dem Grauman’s Chinese Theater.

La Brea Tar Pits

Mitten in Los Angeles findet man die La Brea Tar Pits – einige mit natürlichem Asphalt gefüllte Gruben. Dieser Ort ist eine der fossilienreichsten Fundstellen aus dem Eiszeitalter. Ein vollständiges Ökosystem aus der Zeit von vor 40.000 bis 10.000 Jahren wurde hier konserviert. Unter den spektakulärsten Funden sind Mammuts, Säbelzahnkatzen und das bis zu 1,8 Meter lange, bodenbewohnende Riesenfaultier. Insgesamt hat man bisher 100 Tonnen Fossilien, 1,5 Millionen Knochen und 2,5 Millionen Überreste aus den Teergruben geborgen. (Wikipedia)

Farmers Market und Entourage

Auf der Suche nach etwas Essbarem landeten wir beim Farmers Market, wo es über 100 Restaurants, Food Stalls und Cafes zu finden gibt. Als wir durch die Gänge spazierten standen wir plötzlich vor einem Seriendreh, neugierig quetschten wir uns in einen Gang um beim Dreh zuzusehen – da entging uns doch glatt, dass wir direkt neben den Hauptdarstellern standen. Erst später erfuhren wir, dass hier eine Folge der in Amerika berühmten Serie Entourage gedreht wurde.

Was wäre Hollywood ohne einem Besuch bei dem berühmten Hollywood-Schild?

Ein Bankomat Drive-In

2 Antworten zu “Hollywood und seine Sehenswürdigkeiten”

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>