Im Zuge unseres Innenausbaus wollten wir auch die Heck-Heizung  (bzw. Fond-Heizung, hintere Heizung) ausbauen. Diese ist in unserem Fall total überflüssig, da an der Position unser Elektrik-Schrank die Innenverkleidung verdeckt und somit keine warme Luft in den Innenraum kommen könnte. Außerdem hätte die Abdeckung den Einbau des Schrankes verhindert.

Wir entschieden uns die gesamte Heizung inkl. Aggregat zu entfernen, die Schläuche allerdings stehen zu lassen, um diese für einen eventuellen Wasserboiler verwenden zu können. Die korrodierten Rohre unter der Karosserie müssten dafür aber vorher vermutlich noch ausgetauscht werden. Aus Kostengründen für den Einbau/Austausch tendieren wir aktuell dazu, diese Rohre durch Schläuche zu ersetzen.

Den ganzen Ausbau empfanden wir als ziemliche Fummelarbeit, da mit unseren Schraubendreher manche Stellen wirklich sehr schwer zugänglich waren. Beim Ausbau haben wir darauf geachtet nichts kaputt zu machen, falls die Heizung doch irgendwann mal wieder eingebaut werden sollte.

Nach dem Ausbau konnten wir die beiden Schläuche abmessen, den passenden Schlauchverbinder besorgen und verbinden. Um das ganze auf Dichtheit zu prüfen haben wir alles sorgfältig mit Küchenrolle ausgelegt und nach einer kurzen Testfahrt auf Feuchtigkeit überprüft. Da das ganze Kühlsystem unter Druck steht, wollten wir hier sichergehen, dass alles dicht verbunden zu haben.

Fakten

verwendetes Material, Werkzeug: Schlauch-Verbinder 1/2“, zwei Schlauchschellen, Kreuzschraubendreher

Kosten: 2,99 € (Schlauch-Verbinder-Set inkl. zwei Schlauchschellen vom Bauhaus)

HZJ78 - Ausbau der hinteren HeizungHZJ78 - Ausbau der hinteren Heizung
HZJ78 - Ausbau der hinteren Heizung
HZJ78 - Ausbau der hinteren HeizungHZJ78 - Ausbau der hinteren HeizungHZJ78 - Ausbau der hinteren HeizungHZJ78 - Ausbau der hinteren Heizung
HZJ78 - Ausbau der hinteren HeizungHZJ78 - Ausbau der hinteren Heizung

 

 

4 Antworten zu “HZJ78 – Ausbau der Heck-Heizung”

  1. Hallo ihr Zwei,

    Ich kann leider nicht ganz raus lesen, warum ihr die Heckheizung ausgebaut habt^^ Das es nur wegen den Schläuchen ist für den Boiler bezweifle ich ;)
    Sicherlich benötigt man in dieser Hitze keine Heizung, aber was habt ihr mit dieser vor? Baut ihr daraus was anders? Grüße Jörg

    • Hallo Joerg,

      grundsätzlich haben wir die Heizung ausgebaut, weil sie einfach im Weg war. Die Abdeckung der Heizung steht, wie auf dem ersten Foto erkennen kann, relativ weit in den Raum. Zwar hätten wir auch nur diese entfernen können, der Wärmeregulator stand aber immer noch etwas hervor. Zusätzlich wurde der Bereich trotz ausgeschalteter Heizung relativ warm.
      Da an dieser Position nun unsere Elektrik verbaut ist, und dieses Möbelstück nur unter Aufwand ausgebaut werden kann, haben wir mit Überlegung auf den Wasserboiler die Heizung gleich ganz ausgebaut.
      Aus der Heizung selbst wird nichts gebaut, aktuell liegt sie nur in einer Kiste rum. ;)

      Viele Grüße,
      Steffi und Daniel

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>