Mit dem Bus nach Teotihuacán

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fuhren wir von Mexiko City zur heutigen Ruinenstätte Teotihuacán (Eintritt: 51 MXN – mexikanische Pesos – ca. 3 EUR). Alle 15 Minuten starten von Mexikos Terminal Norte Busse mit dem Ziel Los Pirámides. Auf dieser Strecke kam es in der Vergangenheit immer mal wieder zu bewaffneten Raubüberfällen. Vielleicht wurden aus genau diesem Grund alle Fahrgäste, die unterwegs in den Bus einstiegen, genauestens von Polizisten auf Waffen kontrolliert.

tx5-16-mexiko-0171tx5-16-mexiko-0215
tx5-16-mexiko-0193tx5-16-mexiko-0196tx5-16-mexiko-0200

Teotihuacán – Der Ort, wo man zu Gott wird

Die ehemalige Stadt Teotihuacán, etwa 45 Kilometer von Mexico City entfernt, war einst eine der größten Städte der Welt und zählte etwa 200.000 Einwohner. (Wikipedia) Heute ist sie UNESCO-Weltkulturerbe.
Die Azteken, die die Stadt bereits verlassen vorfanden, gaben ihr den Namen Teotihuacán – Der Ort, wo man zu Gott wird.

Teotihucán ist vor allem für die 65 Meter hohe Sonnenpyramide (Pirámide del Sol) und die etwas kleinere Mondpyramide (Pirámide de la Luna) bekannt.

16-mexiko-016816-mexiko-0183
16-mexiko-017816-mexiko-0181

Calzada de los Muertos – The Avenue of the Dead – Die Straße der Toten

Die 3-4 km lange Calzada de los Muertos führt in etwa von Nord nach Süd und erhielt ihren Namen von den Azteken. Diese glaubten, die Pyramiden wären enorme Gräber, welche von Riesen für die ersten Herrscher der ehemaligen Stadt erbaut worden waren.

16-mexiko-018816-mexiko-0200
16-mexiko-020416-mexiko-0194
16-mexiko-021216-mexiko-0236

Pirámide del Sol

Die Sonnenpyramide in Teotihuacán ist die zweitgrößte Pyramide Mexikos und die drittgrößte der Welt.

16-mexiko-021416-mexiko-0215
16-mexiko-0235
16-mexiko-024716-mexiko-0258
16-mexiko-0248
Erklimmt man die 248 Stufen der Sonnenpyramide hat man einen atemberaubenden Ausblick auf die gesamte Anlage. Von hier oben sahen wir außerdem André, der mit einer Tour aus dem Hostel unterwegs war. Die Pyramiden erkundeten wir übrigens gemeinsam mit der Französin Marie, die wir zufällig im Bus getroffen hatten.

16-mexiko-026816-mexiko-0271

Calzada de los Muertos

Die Calzada de los Muertos mit Ausblick auf die Pirámide de la Luna am Nordende.

16-mexiko-0283

16-mexiko-027916-mexiko-0289

 

Pirámide de la Luna

16-mexiko-0292
16-mexiko-032416-mexiko-0310
16-mexiko-032316-mexiko-0347
16-mexiko-0327
16-mexiko-0340
16-mexiko-036616-mexiko-0369
16-mexiko-034216-mexiko-0379

Und nun zum Schluss, noch ein Dank an Steffis grüne Jacke. 16 Monate lang stand sie ihr tagtäglich treu zur Seite, wärmte sie an kalten Tagen und schützte sie vor Wind und Regen. Und sie war auch noch kostenlos – Danke Tante Eva für diese tolle Kleiderspende. ;P
Heute dient sie jemandem in Mexico City.

16-mexiko-0608

 

4 Antworten zu “Mexiko City – Teotihuacán”

  1. thomas

    Im Vergleich Pyramide und Besucher sieht man erst, wie riesig diese Bauten sind!
    Über Steffi`s Kleiderspende wird sicher jemand sehr erfreut gewesen sein!

  2. Wenn ich mir die Fotos so angucke, dann bereue ich wirklich Mexiko und generell Zentralamerika nicht in der Weltreise drin zu haben… Verdammt sieht das geil aus…

    Da steht wohl die 2te Weltreise in den Köpfen… Wie siehts bei euch aus… Es ist nun über nen Jahr her… Schon wieder neue Pläne?

    Grüße
    Chris

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>