MOBILES INTERNET

Als Reisender kann man in den meisten Ländern nur über Prepaid Tarife mobiles Internet erwerben. Da es bei der Auswahl der Anbieter und deren Tarifen oft schwer ist den Überblick zu behalten, findet ihr hier die Liste unserer gewählten Provider. Nicht zwingend die besten oder günstigsten :)

Kanada:

Fido:
– gute Netzabdeckung in den Ballungsgebieten von ganz Kanada.
– 1GB für 15$, 3GB für 25$, 5GB für 35$ (kanadische Dollar, Stand Sep. 2016)

Alaska:

AT&T:
Da in Alaska kein T-Mobile zur Verfügung steht haben wir uns für AT&T entschieden.
– Netzabdeckung entlang der Highways und in Städten gut
– 2GB für 25$, 5GB für 50$, 8GB für 75$ (Stand Sep. 2016)

USA:

T-Mobile
In den USA sind T-Mobile, Verizon und AT&T die größten Anbieter. Um unterwegs arbeiten zu können, haben wir uns für einen All-inclusive Plan entschieden. Diesen erhält man bei Verizon leider nur als amerikanischer Staatsbürger. Schade, denn die Netzabdeckung ist außerhalb der Städte hier am Besten. Man kann theoretisch aber eine Verizon SIM Karte über ebay ersteigern. Da uns das aber zu kompliziert und langwierig war, haben wir uns für T-Mobile entschieden.
– unbegrenztes Internet, Anrufe und SMS in Kanda, USA und Mexiko
– Kosten: 90$ pro Monat (Stand Mai. 2016)
– Netzabdeckung in den Städten sehr gut, immer LTE (4G), außerhalb leider nicht so gut. In Nationalparks sehr oft gar kein Empfang.

Mexiko:

Telcel / T-Mobile
Größter Anbieter in Mexiko ist Telcel. Auf der Baja haben wir uns eine SIM Karte mit 1GB Datenvolumen gekauft und waren mit der Netzabdeckung zufrieden. 1GB kosten 200MXN (ca. 10€), die SIM Karte 150MXN. Wir haben  anschließend aber wieder unsere T-Mobile SIM mit unbegrenztem Internet aktiviert. Diese nutzt in Mexiko das Partnernetz von Telcel
– Telcel Internet: 1GB für 200MXN, 1,5GB für 300MX, 2,5GB für 500MXN – (Stand Jan. 2017)
– T-Mobile Internet unbegrenzt: siehe USA
– Netzabdeckung (Telcel und T-Mobile) überraschend gut. Wir hatten oft das Gefühl, dass es besser ist, als in den USA.

Belize:

Wir verbrachten nur knapp 2 Wochen in Belize und haben daher auf eine separate SIM Karte mit Internet verzichtet. In vielen Restaurants und Camping Plätzen gibt es WIFI.

Guatemala:

Movistar
Die 3 großen Anbieter hier sind Tigo, Claro Movistar. Movistar deckt ganz Zentralamerika (außer Honduras) ab. Auch wenn die Netzabdeckung bei Tigo und Claro besser ist, haben wir uns eine Movistar SIM Karte gekauft, da wir das Internet dann bis Panama verwenden können. Wir haben zudem zufällig ein Special ergattert. 375Q (ca. 45€) für 2 Monate á 22GB!
– Netzabdeckung: in Ballungsgebieten gut, am Strand von Guatemala kein Empfang
– 2,5GB für 125QTZ (ca. 15€), 5GB für 160QTZ, 10GB für 300QTZ, 16GB für 450QTZ, unbegrenzt für 650QTZ – (Stand Juni 2017)
– Spezialangebot: 2 Monate á 22GB für 375QTZ

El Salvador:

Dank „sin fronteras“, also „ohne Grenzen“, funktionierte unsere Movistar SIM aus Guatemala auch problemlos in El Salvador. Das war auch der Grund warum wir uns das oben genannte Spezialangebot gekauft hatten.

Honduras:

Die ersten paar Tage hat unsere Movistar Karte (aus Guatemala) wieder erwarten ohne Probleme funktioniert. Plötzlich dann aber nicht mehr. Auch nicht in Nicaragua. Unsere SIM Karte wurde aus unbekanntem Grund (auch dem Movistar-Support unbekannt) deaktiviert! Wir haben dadurch 2 Wochen unseres Spezialangebotes verloren, dass noch in Nicragua hätte funktionieren sollen.

Nicaragua:

Claro:
Anbieter: Claro, Movistar, CooTel
Nach unserer Recherche hat Claro vor allem in den ländlichen Gebieten und an der Küste Nicaraguas den besseren Empfang.
– 1,5GB für 230C$ (ca.6,30€),gültig für 15 Tage; 1GB für 130C$ (ca.3,60€), gültig für 7 Tage – (Stand Sep. 2017)

Costa Rica:

Movistar:
Anbieter: ICE, Claro, Movistar
Wir haben uns hier für Movistar entschieden, da es etwas günstiger war.
– Netzabdeckung: größtenteils sehr gut, in entlegenen Gebieten auf der Nicoya und Osa Peninsula schwach
– 2GB für 6.500C (knapp 10€), gültig für 30 Tage; 550MB für 2.000C (3€), gültig für 15 Tage – (Stand Sep. 2017)
– Special: es gibt ein Nacht-Angebot, bei dem man zwischen 23:00 Uhr nachts und 8:00 Uhr morgens unlimited Internet hat! Paket „nocturno“, 24h gültig, 500C (0,75€)

Panama:

Anbieter: +movil, Claro, Digicel, Movistar
Unsere Movistar Sim Karte aus Costa Rica funktionierte nach Raoming-Aktivierung in den Einstellungen auch in Panama. Somit haben wir hier keine separate Karte gekauft.

Kolumbien:

Claro:
Anbieter: Claro, Movistar, Tigo, Avantel
In Kolumbien haben wir uns wieder für Claro entschieden, da Claro Marktführer ist und die beste Abdeckung haben soll.
– Netzabdeckung: größtenteils sehr gut, auch in ländlichen Gegenden ok
– 2GB für 43.000COP (~12,60€), gültig für 30 Tage – (Stand Feb. 2018)

Ecuador:

Tuenti:
Anbieter: Claro, Movistar, CNT, Tuenti
Die großen Anbieter Claro und Movistar haben in Ecuador überraschend kleine, aber dafür teure Datenpakete. Größtes Paket bei Movistar: 300MB, 7 Tage, 3$. Zum Glück haben wir den Anbieter Tuenti gefunden. Dieser läuft auf dem Movistar Netz und hat gute Datenpakete.
– Netzabdeckung: durchschnittlich, oft hatte Claro besseren (oder überhaupt) Empfang
– 2GB für 10$ (~8,25€), gültig für 30 Tage; 3GB für 15$ (~12,40€), gültig für 30 Tage – (Stand April 2018)