Happy Birthday Steffi!

Wieder einmal feiern wir einen Geburtstag – Steffi wird 25. Ihr zweiter Geburtstag auf unserer Reise, sind wir wirklich schon so lange unterwegs? Diesmal wurde jedoch nicht im Krankenhaus gefeiert (Details dazu im Siem Reap Blogeintrag), sondern in Neuseelands Hauptstadt Wellington.

Um Mitternacht befanden wir uns noch auf offenem Meer – in der Cook Strait, auf dem Weg von der Südinsel zurück auf die Nordinsel. Einen geeigneten Schlaf-Parkplatz mussten wir nicht lange suchen, die Balaena Bay kannten wir noch von unserem Aufenthalt in Wellington vor 3 Wochen.

Nach dem leckeren Apfelkuchen zum Frühstück (Danke Daniel :) ) gings zum Lookout im botanischen Garten. Ein paar Fotos später befanden wir uns schon auf dem Weg ins Zentrum – Zeit totschlagen. Bereits seit Tagen freuten wir uns auf das mexikanische Abendessen im The Flying Burrito Brothers, und das beste: Steffis Eltern bezahlten. :)
Bis dahin bummelten wir noch gemütlich durch die Stadt, tranken seit langem wieder einen Kaffee in einem richtigen Cafehaus. Es gab Vienna Coffee.

Endlich war es 17:00 Uhr – der Mexikaner öffnete seine Türen. Anfangs waren wir etwas überfordert, als uns ein freundlicher Mitarbeiter begrüßte. „Was will der von uns?“ – Nach kurzem Zögern wusste Daniel was zu tun ist „Ein Tisch für Zwei, bitte“. So etwas kennen wir nach 7 Monaten Reis und Nudeln auf dem Campingkocher gar nicht mehr. Unser kulinarischer Luxus beschränkt sich normalerweise auf McDonald’s, Burger King und Subway. :) Unsere Burritos waren wahnsinnig lecker, noch Tage später träumten wir davon!

Balaena Bay – Penguin nesting area

Etwa 150m Fußweg von unserem Schlaf-Parkplatz entfernt, befindet sich unser „Badezimmer“. Eine kleine Hütte mit Toilette und Dusche für Badegäste des Balaena Bay Strandes. Ein Schild weist auf die Nistplätze der Zwergpinguine hin, gesehen hatten wir bis dahin noch keine.
An diesem Abend entdeckte Steffi jedoch zwei weiße Flecken im Meer hin- und herschwimmen, es waren Zwergpinguine. Zwischen den Felsen, direkt vor unserem Auto machten sie es sich gemütlich. Auf den Fotos kann man sie zwar nicht wirklich erkennen, aber wir wollten die Zwei auch nicht mit dem Blitz verscheuchen. Die Fotos sind trotzdem im Blogeintrag, damit ihr euch ein Bild davon machen könnt. :)

Schwarze Sandstrände

Tags darauf ging unsere Reise bereits weiter, dieses mal war unser Ziel Taranaki an der Westküste der Nordinsel.
Die Straße verläuft die meiste Zeit an der Küste entlang und so nutzten wir die Gelegenheit und stoppten immer mal wieder an den schwarzen Sandstränden.

2 Antworten zu “Schon wieder Geburtstag!”

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>