In Nha Trang war es endlich soweit – wir gingen tauchen. Unseren Open Water Kurs hatten wir schon mit Kurt in Zell am See gemacht (Tauchsport Moser – sehr zu empfehlen). Mit dem SSI Advanced Adventurer (Open Water Advanced bei PADI) gings nun in Vietnam weiter.

Wir klapperten diverse Tauchschulen ab und verglichen die Preise. Schlussendlich entschieden wir uns für Angel Dive (ebenfalls zu empfehlen). Diese waren mitunter die Billigsten und außerdem wurden wir hier zum Ersten mal gefragt, weshalb wir den Kurs überhaupt machen wollen und wurden beraten, ob es denn auch das Richtige für uns ist. In anderen Tauchschulen wollte man uns auch gleich den Rescue Diver andrehen – was sollten wir Anfänger mit unseren 6 bzw. 10 Tauchgängen denn mit einem Rescue Diver? Da gings natürlich nur um die Kohle.

Wir entschieden uns für die „Specialities“ Deep Diving, Underwater Photography, Nitrox, Navigation und Perfect Buoyancy. Unsere Fotos vom „Underwater Photography“ Tauchgang könnt ihr in diesem Blogeintrag bewundern. Die Sicht war an dem Tag nicht die Beste, aber einen kleinen Eindruck könnt ihr trotzdem bekommen.

Emma und Luke konnten wir auch gleich zu einem „Discover Scuba Dive“ überreden.

Die Unterwasserwelt in Nha Trang war für uns beide wunderschön – wir hatten zu dem Zeitpunkt aber auch nur Seen als Vergleich ;) . Großfische gibts in Nha Trang nicht zu sehen, ein einziger halbgroßer Barrakuda war unsere Ausbeute, ansonsten gehts eher um die Korallen und die Kleinfische. Mit Thailand und Bali kann man Vietnam bzw. Nha Trang natürlich nicht vergleichen, dafür ists hier aber auch um einiges billiger ;) .

Am besten hat uns der 30m Tieftauchgang gefallen. Aufgrund von hohem Wellengang konnten wir nicht zum eigentlichen Tauchplatz fahren und so gings zu einer schwierigeren Alternative. Hier gings an einer steilen Felswand direkt runter auf 30m, aber auch das bestanden wir problemlos.

3 Tage und 5 Tauchgänge später war es soweit – wir waren qualifizierte Advanced Adventurer.

4 Antworten zu “SSI Advanced Adventurer”

  1. Mah so sche – i mog a wieda moi! I hob in Bundaberg (Queensland) mein Open Water Diver gmocht weils billiger woa. Und de schönen Tauchgänge woan donn im Great Barrier Reef – hoffentlich kommts dort a no hin!
    Eure Taucherbrillen schauen aus, als ob enk Wasser bei der Nase rein wär ;)

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>