2 Wochen in Dorset, Devon und Cornwall

Unsere erste Testfahrt mit unserem Land Cruiser führte uns diesen Juli nach Südengland. Monatelang hatten wir eigentlich immer von Norwegen gesprochen und die für den Urlaub geplanten Zeit wurde immer weniger. Anstatt der anfangs gehofften 2-3 Monate (mit arbeiten von unterwegs) hatten wir plötzlich nur mehr 2 Wochen zur Verfügung. Also suchten wir uns kurzfristig ein neues Ziel. Von Cornwall hatten wir bisher nur gutes gehört, die Ergebnisse der Google Bildersuche „Südengland“ und „Cornwall“ begeisterte uns, somit stand unser neues Ziel 1 Tag vor dem Urlaub fest: Südengland. :)

Aus dem eigentlichen Funktionstest unseres Umbaus inkl. Elektrik und Wasserinstallation wurde leider nichts. Unsere Umbau-Timeline konnten wir aus diversen Gründen, wie z.B. dem deutschen Poststreik, „nicht ganz“ einhalten, und so starteten wir leider ohne Solar Panel, dafür zumindest mit fertigen Möbeln nach England.

Die zweite Woche unseres Urlaubs wollten wir in Cornwall verbringen, wo Daniel endlich mal wieder zum Surfen kam. Die erste Woche waren wir quasi „auf dem Weg“ nach Cornwall, und nahmen mit an Sehenswertem, was Steffi in diversen Blogs vor der Abreise und in unserem unterwegs zugelegten Reiseführer gefunden hatte. Somit hatten wir für uns eine gute Mischung aus „Sightseeing“ und Entspannen. :)

 

Route:

 

Fakten:

  • 16 Tage
  • 3450 Kilometer insgesamt
  • davon ca. 1570 Kilometer in England
  • 2 Personen
  • 1 Auto mit nun einer kaputten Windschutzscheibe

3 Antworten zu “Unser Südengland Roadtrip – Überblick”

  1. ohhhh, eine super Tour. Ja, Südengland steht bei uns auch noch auf dem Plan. Bisher waren wir nur als Roadtrip durch Schottland unterwegs. Insgesam lieben wir Roadtrips. Wir versuchen jedes Jahr im Sommer, als Familie, einen zu starten. So ging es in den letzten Jahren schon durch viele Länder… aber wie gesagt, Südengland fehlt da wirklich noch. :-)

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>