Urlaub in Äkäslompolo

Silvester letzten Jahres verbrachten wir mit ein paar Freunden in Äkäslompolo in Lappland, Finnland. So weit im Norden waren wir noch nie im Winter und waren gespannt. Am Flughafen in Kittilä holten wir unseren Mietwagen für die kommende Woche ab, und fuhren in unsere idyllische Hütte im ca. 30 – 45 Minuten entfernten Äkäslompolo.

Zuhause hatten wir bereits die Wettervorhersage für die kommenden Tage beobachtet und waren auf kalte Temperaturen gefasst, doch die unter -30°C zu spüren war dann doch etwas anders.

Im Winter in Äkäslompolo - Finnland
Zu Silvester in Finnland-30°C in Finnland
Zu Silvester in Finnland
Im Winter in Äkäslompolo - Finnland
Zu Silvester in Finnland
Im Winter in Äkäslompolo - Finnland
Zu Silvester in Finnland

Unsere Villa – die „AM Villa“

Der Ort Äkäslompolo liegt im finnischen Teil Lapplands, nördlich des Polarkreis und ist unter anderem beliebt für die Nähe zur Skiregion Ylläs. Auf dem 718 Meter hohen Berg gibt es hier neben den 61 Pisten zum Skifahren insgesamt über 330 Kilometer Langlaufloipen.

Durch seine tolle Lage ist der kleine Ort auch äußerst beliebt bei Touristen und hat einige tolle Appartements im Angebot. Wir haben unsere „Villa“ über Destination Lappland gebucht, und entschieden uns für ein am Dorfrand gelegenes Appartement mit drei Schlafzimmern und eigener Sauna. Ins City Center waren es von dort ca. 3,5 Kilometer, die Langlaufloipe war nur etwa 200 Meter entfernt und der See Kesänkijärvi ein paar Hundert Meter.

Den Weg in den Ort zum Supermarkt legten wir lieber mit dem Auto zurück, andere sahen wir aber auch mit Schlitten Lebensmittel einkaufen. In dem 400 Seelendorf gibt es eigentlich alles was man braucht – einen riesigen Supermarkt, der die Selbstversorger wirklich mit allem versorgt, was man braucht. Einige nette Cafés und Restaurants gibt es im Ort ebenfalls. Zweimal waren wir in „Julli’s Bar & Restaurant“ – Rentier Steak für 19,90€, Pizza für 10,70€, Preise wie in München, und für die zwei in der Schweiz lebenden unter uns war Finnland auch noch günstig.

Zu Silvester in Finnland
Zu Silvester in Finnland
Zu Silvester in Finnland
Zu Silvester in Finnland
Zu Silvester in Finnland
Zu Silvester in Finnland

Autofahren in Finnland

Die Autos in Finnland sind alle wesentlich wintertauglicher als unsere in Deutschland und Österreich. Um diese allerdings vor den tiefen Temperaturen zusätzlich zu schützen und ein Starten des Autos zu garantieren, gibt es an einigen Parkplätzen Steckdosen für die im Auto angebrachte Motorheizung. Diese gab es z.B. am Parkplatz vor unserer Hütte, aber auch vor dem Büro von Destination Lappland.

Einfach das im Auto vorhandene Kabel in die Steckdose am Parkplatz, als auch am Auto anstecken und die Heizung bei unserem Mietauto startete sofort.

Das Fahren auf den schneebedeckten Straßen kennt man auch von daheim, dass allerdings auch die Hauptstraße bedeckt ist, war etwas ungewöhnlich. Und nach frischem Schneefall war der leichte Anstieg zu unserem Appartement für das Auto etwas zuviel und alle bis auf den Fahrer mussten aussteigen.

Zu Silvester in Finnland
Zu Silvester in Finnland

„Unser See“ – Der Kesänkijärvi

Nur 700 Meter von unserem Zuhause entfernt befindet sich der See Kesänkijärvi. Bestens geeignet für einen Spaziergang, eine Langlaufrunde und abends unser  erster Anlaufpunkt als der „Nordlichter Alarm“ loslegte.

Zu Silvester in Finnland
Zu Silvester in Finnland
Zu Silvester in Finnland
Zu Silvester in Finnland
Zu Silvester in Finnland

Nordlichter

Die Nordlichter stehen vermutlich bei vielen auf der Bucketlist – bei uns stehen diese zumindest ganz weit oben. Im App Store fanden wir ein paar nützliche Apps, z.B. die „Ylläs Aurora App“, welche einen informiert, sobald ein anderer Nutzer eine Aurora Sichtung meldet. In unserer zweiten Nacht hatten wir bereits Glück und die Kamera konnte ein bisschen grün festhalten. Allerdings auch nicht wirklich viel und mit bloßem Auge war sowieso nichts zu erkennen, schnell war alles aber wieder verschwunden. Für die kommenden Tage und Nächte hatten wir allerdings noch große Hoffnungen, laut Forecast sollten die Sonnenstürme die kommenden Tage immer stärker werden.

Also warteten wir die weiteren Nächte gespannt, Nordlichter waren wohl auch da, allerdings konnten wir diese bei bewölktem Himmel und Schnee leider nicht sehen. Auf Instagram sahen wir neidisch die tollen Bilder von Seiltanz, die zur selben Zeit in Norwegen war – dort war das Wetter anscheinend besser.

Weitere nützliche Links und Apps findet ihr am Ende des Berichts.

Nordlichter in Finnland Nordlichter in Finnland

P1040645

Der große Wagen

DSC_4779

Silvester

Silverster verbrachten wir mit ein paar im Supermarkt gekauften Rakten auf dem See Kesänkijärvi. Neben dem Bier aus dem Supermarkt hat jeder von uns am Flug nach Äkäslompolo im Duty Free Bereich zugeschlagen, und so waren wir bestens ausgerüstet.

DSC_5150
DSC_5224
DSC_5234_1

DSC_4751

 

Beiträge zur Schneemobil Tour, Rentier Safari Finnland und Schneeschuh Wanderung Finnland folgen!

Unsere Tipps für Äkäslompolo:

Nordlichter:

Anderes:

14 Antworten zu “Zu Silvester in Äkäslompolo – Finnland”

  1. Hei ihr,

    ihr habt aber auch sehr schöne Bilder mitgebracht :-) Ich liebe die eingeschneiten Bäume!
    Darf ich fragen was ich euch Mietwagen und die ‚Villa‘ gekostet hat?
    Ich hab so Fernweh nach dem Norden :o)

    LG
    Manuela

    • Hi Manuela,
      für insgesamt 8 Nächte hat jeder pro Person 330€ für die Unterkunft bezahlt. Das Mietauto (5 Sitzer) hat insgesamt 462€, also 77€ pro Person gekostet.
      Generell haben wir uns dort ein bisschen was gegönnt, inkl. Rentier Safari, und einer Schneemobiltour. Laut unseren Notizen hat jeder von uns Beiden 842€ insgesamt für den Urlaub ausgegeben (ohne Flug) – also definitiv kein Schnäppchen, aber auf alle Fälle wert.
      Schöne Grüße,
      Steffi und Daniel

  2. Nach so einem schönen Erfahrungsbericht wie diesen hier hab ich schon lange gesucht. In zwei Wochen bin ich für ein paar Tage in Äkäslompolo und bisher hatte ich noch gar keine direkt Vorstellung, was wir dann dort so anstellen werden. Eure Bilder steigern meine Vorfreude gerade schon ins Unermessliche.

  3. Das Autothermometer hat da bei Euch – 30 während des Tages gezeigt, ist schon ziemlich hälftig. Die Steckdosen erinnern mich an so einem Doku über Russland von jeder sich selbst so eine Heizung in Auto eingebaut hat und aus den Autos, die vor einem Großfamilienwohnhaus geparkt waren, wurden durch die Fenster und Balkons Kabel gezogen um durch die Nacht die Autos zu heizten. Außerdem sehr schöne Bilder muss ich auch dort irgendwann vorbeischauen.

    • Hallo Nicolas,
      die Temperaturen die ersten 2 Tage waren schon ein bisschen ungemütlich im Freien. Einmal hatten wir sogar -35°C, allerdings kein Foto davon. ;)
      Die Tage danach wurden die Temperaturen wieder wärmer, und pendelten sich bei ca. -10°C – -20°C ein. Da war das Draussen sein schon wesentlich angenehmer :)
      Finnland können wir auf alle Fälle empfehlen, wir sind noch immer von unserem Urlaub begeistert und möchten unbedingt nochmal dort hin!!
      Viele Grüße,
      Steffi und Daniel

  4. Chrissy

    Hallöchen :)

    ich habe diesen Beitrag gelesenund sofort für 2016 geplant, DANKE dafür.

    Mich würde interessieren, wie genau eure Villa hieß. Seid ihr etwas abgelegender und alleine in der Unterkunft gewesen?

    Vielen Dank im Voraus!

    • Hallo Chrissy,

      also Finnland können wir echt nur empfehlen und möchten unbedingt nochmal dort hin.

      Unsere Villa hieß „AM – Villa“ und wir haben diese über „Destination Lapland“ gebucht. Wir hatten uns dort über noch verfügbare Hütten für 6 Personen informiert und bekamen unterschiedliche Unterkünfte inkl. Informationen zur Ausstattung zur Auswahl gestellt.
      Unser Haus war in 2 Bereiche aufgeteilt (komplett getrennte Eingänge), im hinteren, vermutlich kleineren Teil, war eine Familie zur selben Zeit wie wir. Wir hatten insgesamt zu sechst den größeren Part des Hauses für uns (3 Schlafzimmer, 1 eigene Sauna, Balkon und Terrasse, Küche, 2 Badezimmer, 1 großer und 1 kleiner Aufenthaltsbereich,..).

      Zur Location:
      Auf folgender Karte ist Äkäslompolo zu sehen, die AM-Villa hat die Nummer 156 und ist relativ weit östlich zu finden. Trotzdem waren es nur ca. 3-4 Kilometer bis ins „Zentrum“.
      https://shop.destinationlapland.com/site/villagemap/1?lang=en

      Liebe Grüße
      Steffi und Daniel

  5. Hi,

    danke für diesen tollen Artikel. Wir spielen nun schon einige Wochen mit dem Gedanken die Weihnachtszeit in Finnland zu verbringen. Dieser tolle Artikel hat nun den Ausschlag gegeben, dass wir uns doch dafür entschieden haben.

    LG

    • Hallo ihr Beiden,
      die Antwort ist vermutlich leider zu spaet, denn Silvester ist schon ein paar Tage vorbei.
      Wir haben alle Touren als auf die Rentierschlittensafari vor Ort gebucht. Wenn man bereits weiss, was man unternehmen moechte ist es bestimmt besser diese bereits von daheim zu buchen. Wir haben spontan gebucht und mussten daher auf eine Hundeschlittenfahrt verzichten (alles ausgebucht zu unserem Zeitpunkt) und haben uns als Alternative fuer die Rentiere entschieden.
      Liebe Gruesse, Steffi und Daniel

  6. Sieht toll aus!

    Erfreulicherweise fahre ich „zwischen den Jahren“ auch dort hin und hätte daher eine Frage: Wie verkraftet eine DLSR diese Teperaturen, bzw. worauf muss man achten, damit diese nicht zu Elektroschrott wird? Wie habt ihr das gemacht?

    Viele Grüße,
    Daniel

    • Hallo Daniel,
      vielen Dank :) .. unsere Antwort ist vermutlich leider zu spaet. Aber falls es doch noch etwas hilft:
      Die Kaelte hat die Kamera (unserer Ansicht nach) ohne Probleme verkraftet. Waehrend wir laenger keine Fotos gemacht haben, haben wir allerdings den Akku in der Hosentasche transportiert, damit der durch die Waerme etwas laenger durchhaelt.
      Zusaetzlich haben wir nach der Kaelte die Kamera langsam aklimatisiert. Also von den Tiefen Minus Graden im Freien, erst mal rein in einen Rucksack und im Vorraum der Unterkunft stehen lassen. So ca. 1 Stunde spaeter, oder als wir dachten, diese haette sich langsam angepasst kam sie in den waermeren Bereich. Wichtig ist diese nicht einzuschalten falls sich irgendwo Kondenswasser gebildet hat.
      Liebe Gruesse, Steffi

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>